Arbeitsrecht

Sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich des Arbeitsrechts ist eine Vielzahl von Vorschriften und Fristen zu beachten. Da aufgrund der oftmals bestehenden kurzen Fristen regelmäßig die Gefahr besteht, einen Rechtsverlust zu erleiden, ist es ratsam, unverzüglich nach einem arbeitsplatzrelevanten Ereignis anwaltlichen Rat einzuholen.
In der Kanzlei Becker können Sie auf fundierte Kenntnisse zurückgreifen.

Insbesondere stehen Ihnen folgende Leistungen der Kanzlei zur Verfügung:

Außergerichtliche Beratung:
• Gestaltung von Arbeitsverträgen
• Arbeitsverträge für Leitende Angestellte
• Statusfragen (Arbeitnehmer oder Selbständiger
• Gestaltung von Aushebungsverträgen
• Wettbewerbsverbot während des bestehenden Arbeitsverhältnisses
• Nachvertragliches Wettbewerbsverbot
• Teilzeitarbeitsverhältnisse und geringfügige Beschäftigung
• Befristete Arbeitsverhältnisse Arbeitsgerichtliche Vertretung

Arbeitsgerichtliche Vertretung:
• Vertretung in Kündigungsschutzsachen
• Änderungskündigung
• Sonderkündigungsschutz (Schwangere, Behinderte)
• Arbeitszeugnis
• Abmahnung
• Schutz vor Diskriminierung (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz AGG)


Bitte beachten Sie, dass nach § 4 Abs. 1 Kündigungsschutzgesetz ein Arbeitnehmer, der geltend macht, dass die Kündigung sozial ungerechtfertigt ist, innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung Klage beim zuständigen Arbeitsgericht erheben muss, damit seine Ansprüche nicht verloren gehen.